In der Weihnachtsbäckerei

Die kalten und dunklen Tage haben nun langsam begonnen. Die ersten Schneeflocken sind regionsweise schon gefallen. In dieser Zeit treibt es einen nicht gerade vor die Tür, sondern eher auf die Couch. Man kann die Zeit aber auch besser nutzen als nur auf der Couch zu sitzen. Und zwar einfach mal lecker backen! Ob allein, zu zweit oder mit mehreren. Am Ende kann man sich über die besondere Nascherei freuen, denn so richtig gut schmecken die Plätzchen, frisch aus dem Ofen, nur im Winter.

Die einfachsten Plätzchen sind die aus Mürbeteig. Mit Mehl, Zucker, Butter, Eier, Vanillinzucker und Backpulver wird ein Teig geknetet, aus dem anschließend sämtliche Plätzchenformen gestochen werden können. Nach dem Backen können die Mürbeteigplätzchen beliebig verziert werden. Dies bereitet besonders Kindern viel Spaß, da sie ihrer Fantasie freien Lauf lassen können.

Ein typisches Weihnachtsrezept ist das der Vanillekipferl. Die kleinen Hörnchen sind über die Jahre zum Sinnbild für Weihnachtsplätzchen geworden. Und wer käme da schon drum herum, sie wenigstens einmal auszuprobieren? Die Zutaten sind fast identisch zum Mürbeteig. Lediglich die Bourbon-Vanille macht den großen Unterschied. Der besonders intensive und süße Geschmack dieser Vanilleart ist der Grund für den starken Geschmack der Vanillekipferl.

Makronen sind die Allrounder unter den Plätzchen. Meist wird der Teig als Häufchen auf Oblaten verteilt. Die Rezepte sind überwiegend mit Eiweiß, wie z.B. die der Kokos-Makronen, damit der Teig locker, schaumig werden kann. Wer lieber auf Eiweiß verzichten möchte und es sowieso nicht ganz so süß mag, der sollte einmal Haselnuss-Makronen backen. Durch die gemahlenen Mandeln und der ganzen Mandel „on top“, wird der Geschmack nussig mild abgerundet.

Natürlich ist dies nur eine kleine Vorstellung von Plätzchen, die es so gibt. Im Internet und in Backbüchern gibt es noch so viele leckere Rezepte zu entdecken. Probieren Sie sich doch einmal mit Freunde und Familie aus. Da Weihnachten die Zeit der Besinnlichkeit ist, sollten Sie die schönen Stunden mit Ihren Liebsten nutzen.

Bewerten Sie diese Seite.