So gelingen Ihre Herbst Rezepte – Herzlich Willkommen Kürbis & Co.

Die Tage werden immer kürzer und die Bäume immer bunter. Genauso wie es auf den Tellern aussieht. Der Herbst bringt uns leckere saisonale Gemüse, die viel Farbe ins Essen zaubern. Da kommt sicher keine Langeweile auf.

Es gibt zahlreiche leckere Herbst Rezepte und vor allem Kürbisrezepte werden jetzt sehr stark nachgefragt. Aber auch schnelle und vegetarische Rezepte liegen im Trend. Suppen und Eintöpfe, wenn es draußen kalt und schmuddelig ist, herbstliche Pasta mit frischen Pilzen, die am besten noch selbst gesammelt sind, Salbei oder Fenchel. Verschiedene Kohlsorten kommen jetzt wieder zum Einsatz. Aber auch Flammkuchen und Zwiebelkuchen machen den Herbst schmackhaft. Zum Schluss kann man den Herbst mit einem süßen Dessert abrunden. Wie wäre es mit einem Apfel-Kaffee Crumble? Den Variationen sind keine Grenzen gesetzt.

Um Sie auf den Geschmack zu bringen, stellen wir Ihnen ein paar Rezepte vor, die Sie einfach nachkochen können.Besonders die Vegetarier kommen mit dem Kürbis auf ihre Kosten. Als Suppe, Kuchen, Schmorpfanne oder anderen kreativen Gerichten.

Unsere Empfehlung von Essklusiv-Catering ist eine Hokkaido Kürbiscremesuppe mit Ingwer, Kardamom und Zimt verfeinert, ist genau das richtige Herbstrezept an kalten Tagen. Als erstes muss der Kürbis gebacken werden, bevor er mit passierten Tomaten und Creme Fraiche vermengt sowie püriert wird. Diese Menge wird dann in die Pfanne gegeben, wo bereits Zwiebeln und Knoblauch angebraten wurden. Zuletzt noch Ingwer, Kardamom und Zimt untermengen.

Wer auf ein Stück Fleisch doch nicht verzichten mag, der ist zur Herbstzeit mit einem Wildschweinbraten sehr gut aufgehoben. Im Ofen mit Gewürzen und Gemüse gebraten, schmeckt er anschließend frisch besonders gut. Dazu kann man klassisch Knödel und Rotkohl servieren oder man probiert ein Rezept für Kartoffelgratin aus.

Als Dessert empfiehlt sich ein Zwetschgen-Zimt-Crumble. Die Zwetschgen mit Zucker, Orangenschale sowie Orangensaft in Förmchen im Ofen backen lassen. Parallel dazu werden die Streußel hergestellt, die später in die Förmchen im Ofen draufgestreut werden. Das besondere an diesen Streußeln ist, dass sie mit Zimt versetzt werden.

Vereinen Sie das ganze Paket in einen Herbstbruch und kosten sich durch die Vielfalt des Herbstes oder lassen sich diesen Traum von Essklusiv-Catering erfüllen.

Bewerten Sie diese Seite.