Schloss Wolfenbüttel

Über Jahrhunderte war Wolfenbüttel welfische Residenzstadt und das kulturelle Zentrum Norddeutschlands. Das sichtbarste Zeichen dieser Geschichte ist das Residenzschloss im Herzen der Stadt.

Das zweitgrößte Schloss Niedersachsens ist im 13. Jahrhundert aus einer Burganlage entstanden. Im 18. Jahrhundert wurde das alte Burgschloss mit einer barocke Fachwerkfassade ausgestattet. Das Schloss zählt zu einem der schönsten Schlösser in ganz Norddeutschland.

Das Schloss Wolfenbüttel beherbergt die barocken Staats- und Privatappartements der Herzöge zu Braunschweig und Lüneburg, sie bilden das Herzstück des Museums Schloss Wolfenbüttel. Die authentischen Prunkgemächer zeugen vom Repräsentationsanspruch der Welfenfürsten, höfisches Leben des frühen 18. Jahrhunderts und fürstliche Wohn- und Tafelkultur kann hier besichtigt und erlebt werden.

Hier können Sie Ihrer Veranstaltung einen besonderen kulturellen Kick verpassen. Ihre Gäste werden in dieser barocken Atmosphäre begeistert sein.

Unter Locations finden Sie weitere grandiose Orte für Ihre Veranstaltungen.

 

Bewerten Sie diese Seite.